Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 30. Juli 2014

Gâteau d'abricot (französischer Aprikosenkuchen)

Jetzt ist Aprikosenzeit und ein saftiger Aprikosenkuchen zum Tee oder Kaffee ist ein Muss.
Aus 200g Weizenmehl 550, 100 g Butter, 1 TL Zucker, etwas Salz in 50 ml Wasser von einen Teig kneten und für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. 750 g Aprikosen halbieren und entsteinen
Eine Tarteform mit 50 g Butter bestreichen.
100 g Zucker darauf verteilen
und mit den halbierten Aprikosen (Schnittfläche nach oben belegen).
Das ganze dann im Backofen unterstes Rost und bei Unterhitze (180°C) erhitzen damit der Zucker karamelisiert. Anschließend auf den Aprikosen noch etwas Zucker und Butter verteilen.
Den Teig ausrollen und auf die Tarteform legen
Ist etwas fummelig und ist mir etwas missglückt.
Den Kuchen dann bei Ober- und Unterhitze bei 225°c für 30 Minuten backen.
Den fertigen Kuchen etwa 10 Minuten auskühlen lassen und auf eine Servierplatte stürzen.

Bon Appetit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen